Heimat Echo
vom
 

10.01.13 17.01.13 24.01.13 31.01.13 21.02.13 28.02.13 07.03.13  
21.03.13 25.04.13 02.05.13 16.05.13 29.05.13 06.06.13 20.06.13  
27.06.13 11.07.13 06.09.13 20.09.13 10.10.13 30.10.13 21.11.13

Archive 2012

             

Archive 2011

             

Archive 2010

 

 

Heimat Echo vom 22.11.2013

nach oben

Langer Samstag bei den Tröteköpp

Am letzten Samstag war mal wieder volles Programm bei den Trötis. Morgens zu nachtschlafender Zeit, so um kurz nach 11, also um 11.11 Uhr startete der Karneval in Valler und damit auch bei den Guggelern aus unserer Heimatstadt. Die Bemoosten hatten geladen und wir waren mit einer stattlichen Vertretung beim Hoppeditzerwachen dabei. Und dann kamen sie, die neuen Regenten der diesjährigen Session. Prinz Nico I. und seine Prinzessin Lorena I. mit ihrem Gefolge Soldat Pascal und Till Lars. Ha, was für ein Zufall. Diese Namen Nico, Lorena, Pascal und Lars haben wir auch im Verein und alles Jugendliche.
Mooooooment mal. Die kennen wir doch, das sind doch, das gibt es ja gar nicht. Ein Deja Vu oder was. Vor drei Jahren Kinderprinzenpaar und Gefolge alles Trötemitglieder und jetzt? Das Gleiche – oooooh ha!
Wieder alle Mitglieder des Bemoostenkinderprinzenpaares von Valler – allesamt auch Mitglieder bei den Vallerer Tröteköpp. Das wird sicher wieder eine klasse Session. Von daher war es ja klar, das wir mit einer Abordnung von Trötis den ersten Auftritt „unseres“ Prinzenpaares mit verfolgten. Sogar der Kowelenzer Prinz war mit kleinem Ensemble da und war begeistert von den Vallerer Tolitäten. Ein toller Auftakt, da kommt bestimmt noch mehr!!! Und am Nachmittag ging’s direkt weiter. Ebenfalls mit einer kleinen Abordnung haben wir bei der Konzerneröffnung des neuen Elektronikriesen Haushahn im vorderen Westerwald beigewohnt. Man konnte schon sehen, hier wächst was Bedeutendes in der Region heran. Unser lieber Lutz hat sein Geschäft in Höhr -Grenzhausen eröffnet und wir wünschen ihm alles Gute dafür.
Und weiter ging’s am langen Samstag der Feste. Abends der Auftritt im Rot Weis Heim in Höhr. Bunter Abend und Sessionseröffnung. Hier kamen bei vielen von uns nostalgische Gefühle auf, denn in Höhr fand auch vor über 15 Jahren einer unserer ersten offiziellen Auftritte statt. Und in der Tradition dieses Ereignisses haben wir auch geguggelt, wie in alten Zeiten, fast so wie damals, als hätte sich nix geändert. Die Gäste waren begeistert und die Bühne war mit ca. 40 Trötis wieder prall gefüllt. Auch das After Auftritt Getränk war wieder ein schöner Abschluss eines langen, karnevalistischen Tages im Leben eines echten Trötekopp. So, für dieses Jahr ist erstmal Schluss mit den Auftritten. Die Weihnachtsfeier am 29.11. ist nochmals ein Highlight. Also Anmeldung nicht vergessen!!!

 

Heimat Echo vom 30.10.2013

nach oben

Oktobermarkt in Nastätten

Bereits zum 9. Mal in Folge begleiteten wir Trötis am vergangenen Samstag den Festumzug anlässlich des Oktobermarktes in Nastätten. Bereits die Hinfahrt gestaltete sich sehr kurzweilig, da wir unser Silberpaar Petra und Thorsten und Geburtstagskind Andreas an Board hatten, die uns reichlich mit Getränken versorgten.
Dieses Jahr erwartete uns kein Wintereinsatz im Herbst sondern eher sommerliche Temperaturen. Aber egal welche Temperaturen gerade herrschen, jedes Jahr wieder stehen zahlreiche Zuschauer am Wegesrand die uns begeistert erwarten und mit Beifall nicht sparen. Beim anschließenden gemeinsamen Mini-Guggen-Spektakel der Werschbachklobber und Trötis fand der Umzug einen gelungenen Abschluß. Wieder einmal ein gelungener Auftritt der auch uns Trötis viel Spaß gemacht hat.

 

Heimat Echo vom 10.10.2013

nach oben

Staffel – Marathon in Waldbreitbach

Am 3. Oktober starteten wir Trötis wieder gen Waldbreitbach, um die Teilnehmer des dortigen Staffellaufes gemäß unseres Mottos „Musik un Spass en jeder Gass“ zu Höchstleistungen zu animieren.
Wir Trötis begleiten die Läufer einen Teil ihrer Wegstrecke und ermuntern sie guggelnd zum Durchhalten. Viele Läufer kennen uns mittlerweile schon und marschieren singend und tanzend mit uns mit. Auch auf unserer „Fan-Meile“ wurden wir dieses Jahr schon wieder sehnsüchtig mit bereitgestellten Getränken erwartet.
Unser nächster Auftritt ist am Samstag, 26.10.2013 beim Oktobermarkt in Nastätten. Und natürlich immer Donnerstags, 20.15Uhr Probe in der Stadthalle Vallendar.

 

Heimat Echo vom 20.09.2013

nach oben

Vallerer Tröteköpp unterstützen Schulprojekt in Ruanda

Wer das „Vallerer Blättche“ im letzten ¾ Jahr aufmerksam gelesen hat, der hat festgestellt, das wir seit Beginn des Jahres von unserer neuen Freundin Allen aus Ruanda unterstützt werden. Sie fühlt sich bei ihrer Gastfamilie Münz auf Niederwerth wie auch bei uns wohl und willkommen.
Da ihr Vater in ihrem Heimatort in Ruanda sich mit der Bildung von Schülern beschäftigt, hatten wir beschlossen einen Betrag zur Unterstützung der Projekte dort zu spenden. So konnten wir einen Teil unseres Benefizprogramms in diesem Jahr für eben diesen Zweck spenden. Beim Aktivenfest im Sommer auf dem Schiff haben wir dann Allen schon einmal symbolisch einen Scheck überreicht. Allen hat sich im Namen ihrer Heimat herzlich bedankt und sich riesig über die Spende gefreut. Am letzten Donnerstag durften wir dann die Eltern von Allen in unserer Probe begrüßen, denn der Vater wollte sich gerne persönlich für diese Spende bedanken.
Ihm wurde jetzt der Betrag in harter Währung übergeben und zur Erinnerung überreichten wir den Dreien noch unsere letzte CD, die ja bekanntlich so gut wie ausverkauft ist. Allen’s Eltern hatten sichtlich Spaß an unserer Musik und vor allem freuten sie sich riesig, wie herzlich Allen bei uns Trötis aufgenommen wurde. Allen‘s Vater richtete sehr persönliche Dankesworte an die gesamte Truppe und versprach die Spende sofort ihrem gedachten Zwecke zuzuführen.
Mit ein paar Fotos und noch einigen persönlichen Gesprächen in kleiner Runde ging dann eine wieder mal gut besuchte und lustige Probe zu Ende. Hier bleibt nur zu sagen, dass es immer wieder eine super Sache ist, wenn die Tröteköpp sich was einfallen lassen. Und mit dieser Probebeteiligung ist der Donnerstag der optimale Einstieg in jedes Wochenende. Weiter so.
Daher noch einmal zur Erinnerung an alle Trötis:
Probe immer Donnerstags, 20.15Uhr in der Stadthalle Vallendar.
Unser nächster Auftritt ist am Donnerstag, 03.10.2013 beim Staffellauf in Waldbreitbach. Die Abfahrtszeit wird noch bekannt gegeben.

 

Heimat Echo vom 06.09.2013

nach oben

Tröteköpp auf Menschenfang

Am vergangenen Sonntag startete ein Bus gutgelaunter Trötis in Richtung Bergisch Gladbach, genauer gesagt nach Bensberg. Die Fahrt gestaltete sich sehr kurzweilig, da für das leibliche Wohl an Bord dank eines Geburtstagskindes und des Vorstandes bestens gesorgt war.
In Bensberg hatten die Kinder der der Kinderstagesstätte „Villa Wichtel“ ein gestiftetes Auto bunt bemalt, welches zu Gunsten der „Villa Wichtel“ versteigert werden sollte. Unsere Aufgabe bestand darin, möglichst viele Menschen auf diese Auktion aufmerksam zu machen. Also zogen die Trötis guggelnd durch die Straßen von Bensberg und betätigten sich so als „Menschenfänger“ für die anstehende Auktion der „Villa Wichtel“.
Nach erfolgreicher Beendigung der Auktion und prall gefülltem „Rosa Auktionsschwein“, gaben wir Trötis noch ein kurzes Platzkonzert und konnten anschließend die Heimfahrt antreten.
Unser nächster Auftritt ist bereits am Samstag, 07.09.2013 beim Stadtfest in Vallendar. Treffen ist um 14.00Uhr am Rathausplatz.
Und nochmal zur Erinnerung immer Donnerstags, 20.15Uhr Probe in der Stadthalle Vallendar.

 

Heimat Echo vom 11.07.2013

nach oben

Probewochenende und Silberjubiläumsrheinlandpfalztag 2013 – Teil 2

Und dann der Sonntag. Nach dem etwas späteren Frühstück, Zimmer geräumt und den Bus ordentlich gepackt und dann ab wieder nach Pirmasens. Der große Umzug stand an. Über 100 Gruppen und Wagen präsentierten ihre Region, Berufsstände oder schöne Hobbies. Und wir mittendrin. Es war wie immer, kaum waren wir zu sehen oder zu hören ging die Menge mit und forderte andauernde Gugge- Beschallung. Der Beifall ließ nicht lange auf sich warten und die neu, stundenlang einstudierte Choreo verfehlte ihre Wirkung nicht. Die Menge tobte, als wir die neuen Figuren auf die Straße zauberten. Egal ob in der Steigung, während des Laufen oder im „Stau“ – wir hatten immer eine Idee.
Auch der Pferdeäpfelpacour konnte ohne große Mühen und ohne Ausfälle bewältigt werden. Es war zwar wieder anstrengend, aber sehr, sehr schön.
Frohgelaunt und müde traten wir Trötis dann die Rückfahrt an. Nur ein kurzer Stopp im Gasthaus zum goldenen M unterbrach die ruhige Heimfahrt. Unser Fahrer Bernd chauffierte uns während der gesamten Tour souverän und sicher. Ein großes Dankeschön gebührt natürlich unserem Obertröte Billy, der wieder einmal den ganzen Laden zusammengehalten und durch das Wochenende geführt und natürlich im Vorfeld alles perfekt geplant hat. Nächstes Jahr wäre ja Neuwied gar nicht mal soweit und die Festung soll ja eine schöne Jugendherberge haben. Na dann schaun mer mal – wie so ein Kaiser immer sagt.
Jetzt geht es für uns Trötis erst einmal in die wohlverdiente Sommerpause. Wir beginnen wieder mit den Proben am Donnerstag, 08.08.2013 um 20.15Uhr in der Stadthalle Vallendar, natürlich mit unseren Trötekids, da ja noch Ferien sind. Bereits am Donnerstag, 15.08.2013 ist unser nächster Auftritt in Weitersburg. Genaue Zeiten werden noch bekannt gegeben.

 

Heimat Echo vom 27.06.2013

nach oben

Probewochenende und Silberjubiläumsrheinlandpfalztag 2013 – Teil 1

RLP Tag ist Probewochenende – das war schon immer so. Genau und deshalb waren die kleinen und großen Trötis wieder einmal unterwegs. Um es etwas genauer zu sagen, ab ging’s Richtung Pirmasens, nach Dahn. Ein idyllisches Dörfchen im Pfälzer Bergland. Hier steppt der Bär – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn hier muss der Bär zuhause sein.
Aber nun zum eigentlichen Thema. DAS PROBEWOCHENENDE! Freitagnachmittag setzten sich Bus und Trötis fast pünktlich in Bewegung in den südlichsten Winkel unseres Bundeslandes. Die Stimmung war super, denn schon kurz nach Abfahrt enttarnten sich zwei Geburtstagskinder der letzten Wochen als Sponsoren für die Bordverpflegung. So lässt es sich reisen und schon nach gut zwei Stunden war das Ziel erreicht. Kurz nach Geschäftsschluss erreichten wir die Schlabbeflickerregion, doch alle Schuhshops zu. Kurz die Zimmer bezogen und dann gab’s die erste Überraschung. Unsere Herbergseltern hatten das Grillbuffet schon aufgebaut und wir konnten sofort losschlemmen.
Und das schönste war, auch hierfür waren schon Sponsoren gefunden. Kein geringeres Ehepaar als unser Webmaster und seine herzallerliebste Schriftführerin feierten die Woche ihre silberne Hochzeit. Na dann: herzlichen Glückwunsch und vielen Dank.

Ausgelassen wurde gefeiert und die Geschenke von allen Beteiligten und vom Verein wurden nach dem Jubiläumstanz (mitohne Hebefiguren) feierlich übergeben. Tolle Stimmung, viel Gelächter und jede Menge Spaß. Das sind sie – die Tröteköpp.
Die erste Nacht in den original Pfälzer Holzjugendherbergsbetten im Eiche Natur Stil ging tatsächlich ruhig über die Bühne. Der Samstag stand dann ganz im Probezeichen. Früh raus, Früh stück, Früh Musik, Früh marschieren. Klasse. Die musikalische Leitung hatte sich wieder mal einiges einfallen lassen und alle mussten tuten, tröten, trommeln und zu Fuß gehen. Und das Beste. Als die Proben dann rum waren, waren wieder alle Schuhgeschäfte zu. Für Manche ein Alptraum – für die Männer nicht.
Spätnachmittags war es dann soweit. Ab in den Bus zum Rheinland Pfalz Tag nach Pirmasens. RPR hatte uns gebucht und wir standen wieder mit fast 50 Guggelern auf der Bühne und sorgten für mächtig Stimmung bei den im Radio angekündigten 2500 Besuchern auf dem 500 Leute Platz. Mit viel Applaus und nach der obligatorischen Zugabe konnten wir uns umziehen und durften das Fest auf den diversen Plätzen genießen. Die Jugend zog es zum Gentleman Jupiter oder so und die etwas Gesetzteren schauten bei den Rockbühnen und Schlagerstars vorbei. Super Programm und viele abwechslungsreiche Punkte wurden geboten. Einige peppten ihre Reisekasse mit dem Bauchladenverkauf der Errungenschaften der letzten 25 Ehejahren auf und machten auch nicht vor gewissen Etablissements mit dunklen Gestalten halt. Na ja –wie’s halt kommt. Bei der späten Rückfahrt wurden noch die jüngeren Guggeler wieder eingesammelt, die sogar löblicherweise überpünktlich und vor allem vollzählig am Treffpunkt waren. Hier ein großes Dankeschön an die „Young Group Manager“, die mit den Youngsters unterwegs waren. Super gemacht und alle hatten Spaß. Mit messerscharfen Pointen wurde der Abend nochmals Revue passiert und unter den Klängen von „Flieg nicht so hoch - mein kleiner Freund“ beschlossen.

 

Heimat Echo vom 20.06.2013

nach oben

Rückblick Jahreshauptversammlung 2013

Zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung am 13. Juni 2013 in der Stadthalle Vallendar erschienen wieder zahlreiche aktive Trötis. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzender Jochem Stein folgte ein Rückblick über alle Auftritte und Veranstaltungen im vergangenen „Tröte-Jahr“. Im Anschluss dankte der 1. Vorsitzende allen aktiven Trötis für ein erfolgreiches Jahr. Nach dem Bericht des Kassierers Volker Witte und der Kassenprüfer Anette Gangeler und Raimund Brandt folgte die Entlastung der Vereinskasse. Unter den Punkten Termine und Verschiedenes gab es einige konstruktive Meinungen seitens der Mitglieder, die der Vorstand nun versuchen wird umzusetzen.

Unser nächster Termin ist unser Probewochenende in Pirmasens vom 21.06. – 23.06. 2013. Treffen ist pünktlich am Freitag, 21.06.2013 um 16.45Uhr am Rhein.

 

Heimat Echo vom 06.06.2013

nach oben

Kirmesumzug in Horchheim

Schon seit 9 Jahren begleiten wir Trötis die Horchheimer bei ihrem Kirmesumzug. Und auch dieses Jahr strahlte die Sonne beim Umzug durch die Straßen von Horchheim. Nach dem Aughängen der Eierkrone, „Tuschguggelnd“ unterstützt von uns Trötis, folgte noch ein kurzes Tröte-Platzkonzert auf der Festwiese. Dann endlich konnten wir Trötis unseren Durst löschen und unsere Kids besuchten mit „Onkel Billy“ den Kirmesplatz und erstürmten die verschiedenen Fahrgeschäfte.
Unsere nächsten Termine:
Immer Donnerstags 20.15Uhr Probe in der Stadthalle Vallendar. Donnerstag, 13.06.2013 Jahreshauptversammlung 20.00Uhr in der Stadthalle Vallendar.

 

Heimat Echo vom 29.05.2013

nach oben

Aktiven- und Helferfest - Tröteköpp wetterfest unterwegs!

Am letzten Wochenende war es wieder mal soweit. Zeit um Danke zu sagen. Das taten wir diesmal zu Wasser. Am Nachmittag trafen wir uns am Schiffsanleger Gilles und starteten tatsächlich mal pünktlich. Über 50 Tröteköpp, groß und klein waren trotz widrigen Wetters bester Laune und schon ging's los Richtung Andernach. Dort wartete der Geysir auf uns. Unterwegs wurde das Kuchenbuffet direkt gestürmt und beim Kaffee kam direkt gute Stimmung auf. Kaum angekommen erwarteten die Führer Im Geysirzentrum uns bereits und förderten uns 4.000 mtr. in die Tiefe. Äußerst interessante Beitrage und sehr anschauliche Exponate animierten zum Mitmachen und Nachfragen. Manche Fakten über das System der Kaltwassergeysire sorgten für erstaunte Gesichter bei unseren jungen und alten Mitgliedern.
Dann ging es weiter zum eigentlichen Geysir. Aber nicht so einfach hinfahren gucken und weg. Ne, ne, ne. Die Zeit auf "See" führte zum ersten Highlight des Tages. Unsere aller TröteTeen "Allen Münz" aus Ruanda begleitet uns ja schon die gesamte Saison und erlebte mit uns ihren ersten Karneval und war auch Helfer beim Karnevalssamstagsball. Um uns zu bedanken, haben wir uns entschlossen ihr einen Scheck zu überreichen, damit in ihrer Heimatstadt Fehlendes angeschafft werden kann. Dazu haben wir die Trinkgelder des Samstagsballs gesammelt und noch etwas aufgestockt. Allen war sichtlich berührt und somit war die erste Überraschung des Tages voll geglückt.
Wer aber denkt das war es schon? Weit gefehlt!
Die komischen Harmoniker begleiteten uns ein Stück auf dem Rhein und gaben einige ihrer Hits zum Besten. A-Capella vom feinsten und das alles von Vallerer Künstlern. Eine klasse und kurzweilige Performance. Die 4 Sänger schafften es die Stimmung wieder in utopische Sphären zu hieven und hatten natürlich nicht nur eine Zugabe zu geben. Eine klasse Einlage begeisterte alle Teilnehmer.
Jetzt aber zum Geysir. Der helle Wahnsinn, was wir da so direkt vor der Haustüre haben. Ein extra Geysirsprung nur für die Tröteköpp, das hatten wir noch nie. Alle waren so begeistert, dass der kleine Regenschauer wohlwollend übersehen wurde.
So das war es dann mit dem Programm - jetzt gab es ein tolles Abendbuffet auf der Heimfahrt und es ging in den gemütlichen Teil über.
Ein kleines Schmankerl hatten wir dann aber doch noch. Eine klitzekleine und schnelle Tombola ließ 3 Gewinner strahlen, denn sie hatten einfach Glück und gewannen 3 super Preise. Jetzt fehlte nur noch der Fußball, der in aller Fairness und voller Respekt vor dem jeweiligen gegnerischen Team geprägt war. Und als dann der Sieger der gelb schwarz rot weißen Partie feststand lag das Schiff schon fest und alle gingen glücklich und zufrieden nach Hause. So neigte sich zu später Stunde wieder mal ein schöner Trötetag. Na dann - bis demnächst.
Unser nächster Termin: Sonntag, 02.06.2013, Kirmesumzug in Horchheim, Treffpunkt 14.00Uhr am Rhein.

 

Heimat Echo vom 16.05.2013

nach oben

Open-Air-Probe und Burschenfest

Die Open-Air-Probe beim GV Germania am „Schau ins Land“ gehört schon zum festen Bestandteil der Trötis. Jedes Jahr wieder stellen wir uns die spannende Frage: „Open-Air-Probe“ mit „Sandalen oder „Beheizte-Zelt-Probe“ mit „Gummistiefeln? Dieses Jahr hatten wir einmal wieder das Glück eine wirkliche „Open-Air-Probe“ zu veranstalten, die allen Trötis und Fans gleichermaßen Spaß bereitete.

Sonntags folgte dann bereits unser nächster Auftritt beim Burschenfest in Gönnersdorf. Nach einem kurzen Umzug durch die Straßen von Feldkirchen und Gönnersdorf gaben die Trötis noch ein kleines Platzkonzert im schon mächtig eingeheizten Festzelt.

Hier noch einmal zur Erinnerung unsere nächsten Termine:
Sonntag, 02.06.2013 Kirmesumzug in Horchheim. Abfahrt 14.00Uhr am Rhein.
Donnerstag, 13.06.2013 Jahreshauptversammlung 20.00Uhr in der Stadthalle Vallendar.
Freitag, 21.06. – Sonntag, 23.06.2013 Probewochenende in Pirmasens mit Teilnahme am Rheinland-Pfalz-Tag Umzug.
Natürlich immer Donnerstags 20.15Uhr Probe in der Stadthalle Vallendar.

 

Heimat Echo vom 02.05.2013

nach oben

Auftritte im Mai / Juni

Für alle großen und kleinen Trötis hier der Terminplan für Mai und Juni:
Mittwoch, 08.05.2013 „Open-Air-Probe“ im Schau ins Land. Treffen ist um 19.30Uhr.
Sonntag, 12.05.2013 Auftritt beim Burschenfest Gönnersdorf. Abfahrt 12.45Uhr am Rhein.
Sonntag, 02.06.2013 Kirmesumzug in Horchheim. Abfahrt 14.00Uhr am Rhein.
Donnerstag, 13.06.2013 Jahreshauptversammlung um 20.00Uhr in der Stadthalle Vallendar.
Freitag, 21.06.2013 – Sonntag, 23.06.2013 Probewochenende in Pirmasens mit Teilnahme am Rheinland-Pfalz-Tag Umzug.
Und natürlich immer Donnerstags, 20.15Uhr Probe in der Stadthalle Vallendar.

 

Heimat Echo vom 25.04.2013

nach oben

Termine! Termine! Termine!

Im Mai stehen einige Auftritte an, daher noch mal an alle Trötis zur Erinnerung: Probe immer Donnerstags 20.15Uhr in der Stadthalle Vallendar. Anfang Mai ist wieder unsere Open – Air – Probe, gefolgt von dem Auftritt in Gönnersdorf und der Kirmes in Horchheim. Dann ist schon unser Probewochenende in Pirmasens in Sicht mit dem Umzug beim Rheinland – Pfalz – Tag. Ereignisreiche Monate liegen vor uns, bevor es dann Anfang Juli in die wohlverdiente Sommerpause geht. Also Trötis, alle gespeicherten Reserven aktiviert und auf zu den Tröte – Proben.

 

Heimat Echo vom 21.03.2013

nach oben

Termine! Termine!

Karneval liegt schon lange hinter uns. Nach einer kurzen Pause sind wir Trötis schon wieder mitten in den Vorbereitungen für unsere kommenden Auftritte im Mai und Juni. Am Donnerstag, 21.03.2013 können unsere Trötekids wieder an der Probe teilnehmen, da endlich die lang ersehnten Ferien begonnen haben. Donnerstag, 28.03.2013 fällt die Probe aus.(Gründonnerstag) Und am Donnerstag, 04.04.2013 findet wieder eine gemeinsame Probe mit unseren Trötekids um 20.15Uhr in der Stadthalle Vallendar statt.

 

Heimat Echo vom 07.03.2013

nach oben

Rückblick Karnevalsumzüge

Nicht nur bei unserer Sektbar und bei unserer Jugend-Disco „Move It“ stehen zahlreiche Trötis als fleißige Helfer vor und hinter der Theke. Auch bei unseren Karnevalsumzügen in Weitersburg, Vallendar und Heimbach-Weis waren viele, viele aktive „Ganz Kleine“, „Kleine“, „Mittlere“, „Große“ und „Ganz Große“ Trötis im Einsatz. Es ist schon ein tolles Bild, wenn zahlreiche aktive Tröteköpp guggelnd durch die Straßen ziehen und die Zuschauer am Straßenrand mit ihrer guten Laune mitreißen können. Falls es jetzt Interessierte gibt, die mit uns Trötis gemeinsam den Funken überspringen lassen wollen:
Unsere Proben sind immer Donnerstags ab 20.15Uhr in der Stadthalle Vallendar.

 

Heimat Echo vom 28.02.2013

nach oben

Tröteköpp bieten wieder Karneval der Superlative

Wenn der Karnevalssamstag ruft, dann ist wohl die ganze Region unterwegs zum Karnevalssamstagsball. Man mag‘s kaum glauben, trotz Megaparty und Prominenz in der Stadt, geht die Post in der Stadthalle ab. Kaum sind die Tore geöffnet, geht es auch schon los.
DJ Jörn, gestern noch auf Move IT – heute wieder in der Vallendarer Stadthalle. Die Party geht direkt voll auf Stimmung. Chillen, Party machen, Checken und Dancen. Alles dabei – alles möglich. Die Hitlisten aller Genres rauf und runter – das Feeling für die momentane Stimmung im Saal. Alles stimmt.
Hinzu die coole Deko, das Wahnsinns Theken- und Partyteam. Die urgemütliche Smoke-Lounge im Basement – alles passt zusammen. Mit jeder Minute füllt sich unsere Stadthalle, der Mega Tempel der guten Stimmung, “The Centre of Party”, the Dome in Valler. Es ist schon der helle Wahnsinn, was da abgeht.
Und dann das Programm. Stündlich ein Act, Gig oder einfach nur ein Highlight. Das Beste, das Schönste, das Hippeste ist gerade gut genug, um auf die Bühne der Tröteköpp zu kommen. Kein Casting, keine Bewerbung, nein, einfach nur der heimische Spaß der Tanzgruppen ist es, was es ausmacht. Alles authentisch und im Sinne des Karnevals, einfach Spaß pur. Man sieht es, man fühlt es, man hört es. Alle Akteure geben auf der Trötebühne alles und das super Publikum spart nicht mit Applaus und tosendem Beifall. Und als wenn das nicht schon genug wäre, werden einfach mal Skillz Cru aus Neuwied verpflichtet. Diese Breakdance Truppe hatte am Freitag bei Move It schon den Megaspaß und bot eine supercoole Show. Aber das Feuerwerk an „Moves“ und „Jumps“ am Samstag waren der Knaller. Selbst die bühnenerfahrenen Akteure bestätigten uns eine ultrahippe Party.
Hier wird wieder deutlich, mit welcher Hingabe, mit welchem Enthusiasmus die Tröteköpp an diese Top Geschichte rangehen. Mehr als 50 Aufbauer, Helfer, Thekendienstler, Garderobieren, Welcome Manager, Dekorierer und Dekoriererinnen, Nachschübler, Gläsersammler und Abbauer sorgen unermüdlich über die gesamte Zeit dafür, das in Valler der echte rheinische Karneval, unsere Vallerer Fasenacht, gefeiert werden kann.
Vielen Dank euch Allen fürs Urlaubmachen, Frühervonderarbeitkommen, Abendeumdieohrenhauen, Nachtschichtschieben und in der Kälte stehen. Viele Hundert Arbeitsstunden kommen für diese Veranstaltung zusammen. Doch eins ist klar. Wenn man dabei ist und sieht wie fröhlich, friedlich und ausgelassen in der Vallendarer Stadthalle gefeiert wird, dann ist das der Lohn für alle Mühen. So macht die Chose Spaß uuuuuuuuuund passt zu unserem Vereinsmotto:

Musik un Spaß – in jeder Gass !!!

Na dann – bis nächstes Jahr……………….. wir freuen uns!

 

Heimat Echo vom 21.02.2013

nach oben

„MOVE IT 2013“ – Es war DER Hammer

Wer „MOVE IT“ dieses Jahr wieder verpasst hat, dem ist wirklich nicht zu helfen. Es war DIEEEE Super Party am Karnevalsfreitag. Unsere Jugendlichen hatten sich wieder sehr ins Zeug gelegt und mit ein wenig Unterstützung der „Alten“ den Saal wieder in Topform gebracht. Egal ob Cocktailbar, Theke (alles natürlich Non-Alc.) oder Würstchen, die Jugend hatte alles bestens im Griff.
Kaum 17.00 Uhr - schon füllte sich der Saal schnell und die ersten bevölkerten die Tanzfläche, ähem den Dancefloor. DJ Jörn freute sich schon auf die Jugendlichen und Teens und hatte wieder eine super Mucke im Gepäck. Er trifft nicht nur jeden Geschmack, sondern hat auch das nötige Händchen für die jeweilige Stimmung. Der Saal perfekt, das junge Publikum in Top Form und bestens gelaunt.
Es war wieder die Hölle los im Saal. Gangnam Style, Nossa oder was auch immer dort lief, alles ließ den Saal hochkochen. Die erste Stunde verging wie im Fluge, die zweite direkt hinterher und dann wuchs die Spannung. Wann kommt der Top Act? Wer kommt? So cool wie letztes Jahr?
Es war wieder der Hit. Skillz Cru aus Neuwied – ein super Gig aus Neuwied. Die Jungs sind der absolute Wahnsinn. Total coole Breakdance und Hip Hop Show mit tollen Moves und Crazy Jumps. Die Gruppe war so begeistert, dass dem begeisterten Publikum noch ein paar hippe Moves gezeigt wurden. Nach der Show konnten die Teenies zusammen mit Skillz Cru aufs Foto oder noch ein bisschen klönen. Alles war möglich. Wir sind stolz, das die Truppe bei uns war. Die Stimmung kochte quasi über und jetzt gab es in der altehrwürdigen Stadthalle kein Halten mehr. Über 400 total ausgelassene Dancer und Chiller in dieser total cool dekorierten Stadthalle zu sehen, ist schon der berühmt, berüchtigte „Carmen Geissen Burner“. Einige mussten zwischendurch mal ein Päuschen einlegen und die netten Herren vom Eingang konnten um 21:00 Uhr nur in völlig zufriedene, abgechillte und ausgepowerte Gesichter sehen.
DAS Jugendhighlight am Karnevalswochenende in Valler ist mit Sicherheit „MOVE IT“. Und wenn man bedenkt, das das alles auch ohne Alkohol und Erwachsene geht, dann können wir schon mit Stolz sagen: Auf die Tröteköpp und die Ideen ihrer Jugend kann man schon stolz sein. Alle Vereinsjugendlichen, die bereits über das magische Alter von 16 Jahren hinaus sind, haben sich in irgendeiner Form tatkräftig und mit Ideen in die Veranstaltung eingebracht und haben viele Stunden in die Vallerer Jugend und in ihren Verein investiert
– Klasse Einsatz – Klasse Leistung - super Erfolg!!!
Zum Schluss noch ein kleiner Hinweis für die Jugendlichen, die leider wegen des berühmten „Vorglühens“ die Veranstaltung nicht betreten durften. Kommt einfach nächstes Jahr ohne vorgeglüht zu haben, dann braucht ihr nicht vor der Stadthalle in der Kälte zu stehen. Völlig unnötig. Drin ist’s warm und die Fete ist der Big Bang unter den Events in der Region. Glücklicherweise waren es wieder nur Vereinzelte, die es einfach nicht schnallten. Aber die freundlichen „Welcome Manager“ haben das wieder mit Humor und dem nötigen Nachdruck geregelt, so das die, die wieder einfach nur abfeiern wollten, das auch völlig unbehelligt machen konnten. Also bis nächstes Jahr, denn jetzt kommen wir aus DER Nummer nicht mehr raus. Was dann beim Samstagsball alles wieder los war – das erfahrt ihr in der nächsten Ausgabe….
Natürlich haben wir Trötis uns nach dem Einsatz während der Karnevalstage eine kurze Pause verdient. Wir beginnen wieder mit den Proben am Donnerstag, 07. März 2013 um 20.15Uhr in der Stadthalle Vallendar

 

Heimat Echo vom 31.01.2013

nach oben

Move it – der Countdown läuft

Jetzt geht es in die heiße Phase. Während wir noch an der Feinplanung tunen, kommt eine Zusage nach der anderen rein. An den Turntables wieder Profi DJ Jörn. Als besonderen Gig sehen wir wieder absolut profimäßige Hip-Hopper "Skillz Cru" eine der talentiertesten Dance Truppe im Rheinland. Also für alle 11-16 jährigen Kids Karnevalfreitag, 08.02.2013 im Kalender eintragen. Ab 17.00 Uhr startet unsere " 2. Move it". Haltet eure Schülerausweise bereit für die netten Welcome-Manager am Eingang. Wir freuen uns auf euch, feiern wir ab und haben wieder jede Menge Spaß bei der coolsten Geschichte am Karnevalswochenende für die Jugend.
Und die Erwachsenen, die am Freitag draußen bleiben müssen, sind ja dann am Karnevalsamstag, 09.02.2013 dran. Da bleiben die Kiddies zuhause, wenn es wieder zur vielleicht längsten Theke im Rheinland geht. Auch hier wird DJ Jörn den Beat auflegen und die Zusagen aller Programmteilnehmer liegen vor. Ca. 50 Trötis sorgen wieder für Essen, Trinken, gute Stimmung und einen reibungslosen Ablauf des Megaevents an diesem Wochenende. Wir freuen uns wieder auf eine tolle, ausgelassene und friedliche Stimmung und natürlich super Gäste in der Stadthalle Vallendar zur 13. Sektbar am Karnevalsamstag ab 19.11Uhr.

Hier noch der närrische Fahrplan für alle großen und kleinen Trötis:
Sonntag, 03.02.2013 ab 16.15Uhr Treffen vor der Stadthalle, Vorbereitung für den Aufbau der Sektbar.
Montag, 04.02.2013 ab 8.30Uhr, Beginn Aufbau der Sektbar in der Stadthalle
Schwerdonnerstag, 07.02.2013 14.00Uhr, Abfahrt am Rhein zum Umzug nach Weitersburg. Anschließend Berliner-Essen für alle Trötis in der Stadthalle und letzte Vorbereitungen für "Move it"
Freitag, 08.02.2013 17.00Uhr 2. Jugenddisco "Move it" veranstaltet von der Jugend der Vallerer Tröteköpp
Karnevalsamstag, 09.02.2013
18.00Uhr Treffen der 1. Schicht für die Sektbar
19.11Uhr Startschuss für die 13. Sektbar
Karnevalsonntag, 10.02.2013 ab 11.00Uhr Treffen in der Stadthalle zum "Suppenessen", "Schminken" und "Warm Up Guggeln". 13.15Uhr Aufstellung für den Karnevalsumzug
Rosenmontag, 11.02.2013 9.00Uhr Abbau der Sektbar in der Stadthalle
Veilchendienstag, 12.02.2013
11.15Uhr Abfahrt am Rhein nach Heimbach-Weis
18.45Uhr Treffen am Rathausplatz zur Hoppeditzbeerdigung
Aschermittwoch, 13.02.2013 18.00Uhr Heringsessen in der Stadthalle Vallendar (bitte bei Anke Kopp anmelden)

 

Heimat Echo vom 24.01.2013

nach oben

“Move It – let’s move it” – am 08.02. in der Stadthalle

Die Top Veranstaltung für die Jugend, veranstaltet von der Tröteköpp-Jugend in der Stadthalle Vallendar am Karnevalsfreitag. Die Deko für die coole Session, das Team und die Top Acts, alles ist schon in Vorbereitung. Jetzt gilt es, dies alles noch unter einen Hut zu bringen und dann geht sie ab: Die Einzigartige, ultimative, Rap – HipHop – Funk – House – Streetdance – Party der Session 2013. Bist du zwischen 11 und 16 Jahre alt und hast Bock mal richtig abzufeiern? Dann komm in die Stadthalle. Wie man hört, werden viele kommen – sehr viele. Nur keine Erwachsenen – die müssen nämlich draußen bleiben!!!
Es wird also das “Event of the youth, from the youth – for the youth”. Unter www.jugenddisco-vallendar.de findet ihr noch mehr News – schaut es euch an!
Also nix wie raus mit dem roten Stift und den Karnevalsfreitag, 08.02.2013, schon mal dick im Kalender/Handy vorgemerkt. Ab 17.00 Uhr und bis 21.00 Uhr ist die Stadthalle DIE Location schlechthin.
Eins steht jetzt schon fest: Wer’s verpasst – wird sich ärgern – garantiert!!!
Und für die Erwachsenen die am Freitag nicht dabei sein dürfen, gibt es natürlich wieder den ultimativen Samstagsball am Karnevalssamstag. Stimmung pur, Karneval hoch zehn und wieder einige schmissige Tänze der besten Gruppen der Region. Karneval ohne den Samstagsball? Geht gar nicht und will keiner haben. Also nix wie hin und mit dabei sein, wenn es wieder heißt:
Musik on Spaß – in jeder Gass!
Also schon mal vormerken:

Move it (11-16 Jahre) 08.02.2013 - 17.00 bis 21.00 Uhr Stadthalle Vallendar
Samstagsball: 09.02.2013 ab 19.00 Uhr in der Stadthalle Vallendar

 

Heimat Echo vom 17.01.2013

nach oben

Eine Busfahrt die ist lustig, eine Busfahrt die ist schön.....

-Trötis zieht´s wieder mal in die Ferne-

Nach einer langen Durststrecke und Entbehrungen hieß es am Samstag wieder: es wird geguggelt. Endlich sollten wir mal wieder die Kölner Region bereisen. Ganz hat das Spritgeld nicht gereicht, daher durften wir in der Nähe von Bonn bei einer Karnevalssitzung in Wachtberg-Villip unsere Kunst zum Besten geben. Nachdem der Letzte (ein Schlagzeuger vom Werth, mit Adrenalin voll gepumpt -die Trommelstöcke glühten noch vom Einmarsch beim Vinz-) den Bus bestiegen hatte, traten wir die Reise an. Völlig euphorisch steuerten wir die erste Pizzeria im Ort an, stellten jedoch schnell fest: die haben keinen Saal mit Jecken. Bus gewendet und 2 Ecken weiter kamen uns Piraten, Clowns u.ä. entgegen. Hier sind wir richtig. Ein Vorauskommando klärte schnell die Lage: Wurststand: vorhanden, Theke: vorhanden, Bühne: vorhanden. So, der Rest Guggeler darf anrücken. Da wir noch Zeit hatten, wurde sich ausnahmsweise mal vor dem Auftritt gestärkt. Dank eines Düsseldorfer Rednerduos war die Stimmung im Saal recht gut und wir durften endlich Dampf ablassen. Wie gewohnt enterten wir souverain die Bühne, auf der uns Prinz und Prinzessin bereits erwarteten. Das Publikum hatten wir schnell auf unserer Seite und auch die letzten Reihen, die fast schon am schlafen waren, klatschten begeistert mit. Professionell rockten wir die Halle, leider etwas kurz, da unser Zeitfenster knapp bemessen war. Aber besser so, sonst hätten uns die Groupies die Kostüme vom Leib gerissen. Wie immer hat es allen Spaß gemacht: Prinz, Prinzessin, Gästen und nicht zuletzt uns selbst. Das sind die Auftritte, von denen unser Verein lebt. Öfter mal was Neues und unbekannte Länder, das ist das Salz in der Suppe. Nichts desto Trotz freut man sich auf das Altbewährte und der Vallerer Karneval kann kommen. Die Vorbereitungen für unser Party-Wochenende sind in vollem Gange.

Am Karnevalfreitag, 08.02.2013 startet zum zweiten Mal unsere ultimative „MOVE IT!“ Session von Valler. Für alle Jugendlichen von 11-16 Jahren. Vier Stunden coole Musik, Live Acts auf der Bühne, keine Erwachsenen, no Alc. Weitere Informationen findet Ihr auf unserer Homepage www.jugenddiso-vallendar.de.
Und Karnevalsamstag, 09.02.2013 geht’s weiter mit unserem Samstagsball. Bereits zum 13. Mal öffnen sich dann um 19.00Uhr die Tore zu unserer schon legendären Sektbar.
Also schon mal Termine für das Mega-Party-Wochenende vormerken. Die Trötis freuen sich auf alle alten Bekannten und natürlich auch auf viele neuen Gesichter.

 

Heimat Echo vom 10.01.2013

nach oben

Karneval 2013 – wir Trötis sind dabei!!!

Kaum ist das alte Jahr beendet, geht’s bei den Trötis mit Volldampf in die 5. Jahreszeit. Die Proben sind schon wieder in vollem Gange und unser nächster Auftritt ist bereits am Samstag, 12.01.2013 in Wachtenberg-Villip. Abfahrt ist um 19.20Uhr am Rhein.
Natürlich sind wir Trötis auch schon mitten in den Vorbereitungen für unsere Mega-Party-Wochenende an Karneval. Den Auftakt bildet unsere Jugend mit „MOVE IT“, der Party für Jugendliche von 11-16 Jahren an Karnevalfreitag. Karnevalsamstag folgt dann unsere schon legendäre Sektbar. Alle Veranstaltungen finden in der Stadthalle Vallendar statt.